BALIMO® – News Blog

Kippeln ist gesund!

  • Geschrieben am
Kippeln ist gesund!

SITZEN DARF SPASS MACHEN: Auf dem patentierten dreidimensionalen Bewegungshocker BALIMO® dürfen Kinder nach Herzens- und Körperlust kippeln. Das in die Sitzfläche eingelassene Kugelgelenk fordert sie auf, sich auszubalancieren und trainiert zugleich die für die aufrechte Haltung verantwortliche tiefe Rückenmuskulatur. Das Sitzen auf dem BALIMO® – Balance in Motion – bietet also alle Vorteile des Kippelns ohne dessen Gefahren.

Expertenmeinung zu BALIMO® – ein Praxisbericht

  • Geschrieben am
Expertenmeinung zu BALIMO® – ein Praxisbericht

Wiebke Kümper, Physiotherapeutin am Alfred Krupp Zentrum für Medizin und Rehabilitation, Essen, setzt BALIMO® in ihrer Arbeit in der neurologischen Rehabilitation ein.
Der Bewegungsstuhl kam bei Patienten mit folgenden Krankheitsbildern und Funktionsstörungen zum Einsatz:

Patienten nach einem Schlaganfall mit deutlicher Störung des Gleichgewichtsempfindens sowie der Haltung und Symmetrie, Patienten mit Multipler Sklerose oder Parkinson und erheblicher Behinderung der Körperbewegung und Abnahme der Muskelkraft, Patienten nach einem Bandscheibenvorfall mit Schädigung der Nervenwurzeln und Minderung oder Ausfall des Empfindens und der Muskelkraft

Zur Person Eckart Meyners

  • Geschrieben am
Zur Person Eckart Meyners

Eckart Meyners, Jahrgang 1943, ist verheiratet und hat 3 erwachsene Kinder. Er ist Akad. Oberrat i.R. und war 40 Jahre als Dozent für Sportpädagogik an der Leuphana Universität Lüneburg tätig. Er leitete in letzten 6 Dienstjahren das Institut für Spiel- und Bewegungserziehung. Seine Forschungs- und Lehrschwerpunkte sind Bewegungslehre, Gesundheitserziehung, Leichtathletik, Rückschlagspiele und Reitpädagogik. Er ist ständiger Mitarbeiter der Dressurstudien. Er lehrte in den Bachelor- und Masterstudiengängen Lehrerbildung für die Primarstufe, Sekundarstufe I, Lehramt an Berufsbildenden Schulen, Diplom-Pädagogik sowie im Studiengang Angewandte Kulturwissenschaften im Studienfach Spiel- und Bewegungskultur.

Was macht den BALIMO® so wertvoll?

  • Geschrieben am
Was macht den BALIMO® so wertvoll?

Die für die natürliche Haltung verantwortlichen Rücken- und Beckenbodenmuskeln liegen tief unter den äußeren Rückenmuskeln und werden als autochthon bezeichnet - wir können sie nicht willentlich anspannen, aber z.B. mit dem BALIMO® ansprechen. Das Gelenk des BALIMO® ist in der Sitzplatte eingelassen und stellt die direkte Verlängerung der Wirbelsäule dar. Sie kann sich innerhalb ihrer eigenen Struktur bewegen, weil das Drehmoment innerhalb des menschlichen Körpers liegt.

Verbessern Sie Ihren Schwung

  • Geschrieben am
Verbessern Sie Ihren Schwung

Optimieren Sie mit dem BALIMO® Ihren Schlag – durch gezieltes Training der Koordination.
Golf ist eine Sportart, die viele Fähigkeitsbereiche des Spielers beansprucht, um erfolgreich zu sein. Es müssen Schläge über weite Distanzen ebenso vollzogen werden (Abschlag) wie Techniken (Chip, Pich, Putt) über geringe Weiten. Alle Bewegungsabläufe benötigen dabei hohe koordinative Fähigkeiten, um den Ball so genau wie möglich spielen zu können. Koordination meint das geordnete Zusammenspiel aller Muskeln und Körperteile des Golfers. Zusätzlich benötigt der Golfer eine natürliche Streckfähigkeit der Wirbelsäule, die Grundlage der gesamten Statik ist.

Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »