Zur Person Eckart Meyners

  • Geschrieben am
Zur Person Eckart Meyners

Eckart Meyners, Jahrgang 1943, ist verheiratet und hat 3 erwachsene Kinder. Er ist Akad. Oberrat i.R. und war 40 Jahre als Dozent für Sportpädagogik an der Leuphana Universität Lüneburg tätig. Er leitete in letzten 6 Dienstjahren das Institut für Spiel- und Bewegungserziehung. Seine Forschungs- und Lehrschwerpunkte sind Bewegungslehre, Gesundheitserziehung, Leichtathletik, Rückschlagspiele und Reitpädagogik. Er ist ständiger Mitarbeiter der Dressurstudien. Er lehrte in den Bachelor- und Masterstudiengängen Lehrerbildung für die Primarstufe, Sekundarstufe I, Lehramt an Berufsbildenden Schulen, Diplom-Pädagogik sowie im Studiengang Angewandte Kulturwissenschaften im Studienfach Spiel- und Bewegungskultur.

Es ist ihm gelungen, Reiten und Reitpädagogik als Lehr- und Forschungsgebiete universitär einzuführen. Lüneburg ist die bisher einzige Universität, an der Lehramtsstudenten des Faches Sport Reiten als eine ihrer obligatorisch zu absolvierenden Sportarten wählen können.

 

Seit 1976 widmet er sich Fragen des Bewegungslernens im Reiten. Da die Reitlehre als Bewegungslehre für das Pferd gilt, sie aber keine Bewegungslehre des Menschen enthält, hat Meyners in diesem Defizit die Chance gesehen, den Reitern, Ausbildern und Richtern die Vielfältigkeit des menschlichen Bewegungslernens durchschaubar zu machen. Bisher dokumentieren viele Bücher, Broschüren und Aufsätze mit reitpädagogischen Themen in unterschiedlichen sportpädagogischen und reitfachlichen Zeitschriften seine Denkweise über den Menschen im Reitsport. Insgesamt veröffentlichte er 32 Bücher und 320 Aufsätze. Darüber hinaus hat Eckart Meyners die Idee des Balimos entwickelt, der von Reitern und im Rücken belasteten Menschen mit Erfolg genutzt wird. Seit 2008 ist nach seiner Methode eine Zusatzqualifikation „Bewegungstrainer EM“ für Berufsreitlehrer benannt worden. Er schult für die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) Landestrainer, Ausbilder, Richter und Reiter und ist Mitglied des FN-Arbeitskreises ‘Reiten im Schulsport’. Außerdem lehrt er in den USA und mehreren Ländern Europas.


Eckart Meyners ist ein international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Bewegungslehre des Reitens.

 

„Schulterblätter zurück“, „Kopf hoch“, „Absatz tief“ – solche überholten und uneffektiven Reitanweisungen werden Sie von den „Bewegungstrainern EM“ nicht zu hören bekommen. Rund 80 Berufsreiter ließen sich bisher in der Deutschen Reitschule in Warendorf von Eckart Meyners in die Bewegungslehre für Reiter einweisen und erhielten nach der Prüfung die Zusatzqualifikation „Bewegungstrainer EM“. Sie arbeiten nach dem integrativen Bewegungskonzept des Sitzexperten Eckart und schaffen mit Ihrer Arbeit die Verknüpfung zwischen Bewegungs- und Reitlehre. Gemäß der Philosophie Ihres Ausbilders Eckart Meyners liegt auch Ihrer Ausbildung ein ganzheitliches Menschenbild zugrunde, dessen Ziel es ist, Bewegungsprobleme der Reiters an der Wurzel zu packen und ihn zu einem selbständigen und harmonischen Dialog mit dem Pferd zu führen.

 

Weitere Informationen zu den Bewegungstrainern EM und Seminartermine finden Sie unter www.bewegungstrainer-em.org

Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »